Close

Bernd Wessel

Hausgemeinde- Netzwerk- Hamburg

Wir verstehen uns als einen apostolischen Dienst und möchten das Hausgemeinde-Netzwerk in Hamburg voranbringen. Wir sind derzeit eine Hausgemeinde auf dem Weg und sind offen für Neugründungen, Lehrdienste und Starthilfen.

Auf Basis der zunehmenden endzeitlichen Ereignisse, sehen wir uns dazu ermutigt auch als Gemeinde darauf zu reagieren.

Zum einen, um innerhalb der Gemeinschaft einen deutlicheren Bezug zu haben und für Fragen und Dialoge in dieser Richtung offen zu sein. Und zum anderen braucht es Stärkung, Kraft und Ermutigungen, um in der Selbstbewahrung segensreich zu bleiben. Und zusätzlich sehen wir unseren Auftrag als Christen in der gefallenen Welt, wo wir uns von Gott gebrauchen lassen wollen, um das Evangelium zu verkündigen. Dabei wollen wir keine billige Gnade vertreten, sondern klar zur Buße und Umkehr aufrufen. Jedoch in der von Jesus gebotenen Liebe zum Nächsten.

Mehr zu uns und unserer Motivation finden Sie auf unserer Website: www.Hausgemeinde-Hamburg.de

Unsere Gruppe auf facebook


Left behind- Das Online-Magazin zur biblischen Offenbarung

Left behind bedeutet zu deutsch Zurückgelassen und bezieht sich auf die Buchreihe Finale und den gleichnamigen Film mit Nicolas Cage. Darin geht es um die biblische Entrückung der Christen in der Endzeitphase und deren Auswirkungen auf die zurückgelassenen Menschen. Unsere Basis ist nun nicht diese Buchreihe oder der Film, sondern unser Glauben und die Bibel als heiliges Wort Gottes. Da diese Medien aber durchaus bekannt sind, nutzen wir diesen Umstand, um darauf aufzusetzen.

Als bekennende Christen mit offenen Augen für das (biblische-) Weltgeschehen, treibt es uns, in diese Welt das Gnadenangebot vom Opfertod Jesu hineinzurufen. Da jedoch diese Welt immer antichristlicher wird und somit der menschliche Geist immer mehr gefangen genommen wird, soll unser Ruf auch aufrütteln und deutlich zur Umkehr aufrufen. Welches übrigens ein Zeichen der Endzeit ist, die Spreu beginnt sich vom (biblischen-) Weizen zu trennen.

Wir möchten uns daher am Vorbild von Johannes des Täufers orientieren und in diese sterbende Welt das Kommen Jesu ankündigen und gleichzeitig auf das noch bestehende Gnadenangebot zur Erlösung durch Jesus aufmerksam machen. Dabei wollen wir nicht als Bedroher mit der Angst vor der Apokalypse erscheinen, sondern wir wollen ganz real auf die für jeden klar sichtbaren Umstände hinweisen und Antworten geben, und nicht zuletzt einen Ausweg aufzeigen.

Mehr Infos finden Sie auf unserer Website: www.leftbehind.de

Left behind auf YouTube

Left behind- Gruppe auf facebook


Lebensgemeinschafts- Projekt- Gethsemane- Ein Zufluchtsort für Christen

Seit vielen Jahren haben wir einen Traum. Wir träumen von einem Ort, der in unserer heutigen endzeitlichen Phase als Zufluchtsort für gefallene und erschöpfte Christen gelten kann. Menschen die von der Gesellschaft geschafft wurden und einen Zufluchtsort der Erholung brauchen, um wieder heil zu werden und mit Gott wieder ins Reine zu kommen. Egal ob durch Mobbing oder durch widrige Lebensumstände oder welchen Standes, wir möchten Menschen helfen ihren Frieden mit Gott wiederzufinden.

Mehr Infos auf unserer Website: www.gethsemane.eu

Gethsemane auf facebook


Kontakt:

Bernd Wessel

Telefon: (040) 525 95 165
E-Mail: info@hausgemeinde-hamburg.de

E-Mail: info@leftbehind.de


Spenden

Hier können Sie uns eine Geldspende zukommen lassen.
Vielen Dank!

»Wir sind gemeinnützig anerkannt und dürfen Spendenquittungen ausstellen«

Spender, die eine Spendenbescheinigung wünschen, müssen uns bitte ihre Postadresse mitteilen.

Verwende bitte einen der nachfolgende Verwendungszwecke:

  1. Private Spenden für die »privaten Fixkosten« bitte den Verwendungszweck »Privat«
  2. Spenden für das Projekt »Left behind« bitte den Verwendungszweck »Left behind«
  3. Spenden für das Projekt »Gethsemane« bitte den Verwendungszweck »Gethsemane«
  4. Wenn Sie uns die Verwendung freistellen möchten, wählen Sie bitte den Verwendungszweck »Spende«

Bitte achten Sie auf eine akkurate Zuordnung des Verwendungszweckes, da wir sonst ihren Wunsch nicht berücksichtigen können. Wir vertrauen in erster Linie im Gebet auf Gottes Zusagen, denn was er uns zusagt hält er auch.

Bankverbindung
Evangelische Bank

IBAN: DE42520604100006600778

IBAN lesbar: DE42 5206 0410 0006 6007 78

BIC: GENODEF1EK1

Philipper 2,13
Denn Gott ist es, der in euch wirkt, sowohl das Wollen als auch das Wirken zu seinem Wohlgefallen.

Wir bedanken uns für jede noch so kleine Spende!